Moderne Märchen entlarvt: Peak Oil ist auf unbestimmte Zeit abgesagt

Bereits im Jahre 1957 hatte King Hubbert, Geologe von Shell, auf ein drohendes Szenario von Peak Oil hingewiesen. Vor allem grüne Kreise haben sich die Argumentation des vom Erdölgiganten Shell bezahlten Hubbert zu eigen gemacht, um die eigenen zu langsam drehenden Mühlen etwas zu beschleunigen.
Nun scheint sich jedoch wieder mal das zu bewahrheiten, das während der ganzen Entwicklung der menschlichen Zivilisation immer wieder passierte.

Als kognitives Wesen hat der Mensch nur eine Grenze, diejenige die er sich selbst setzt. Die Beweislage der darwinistisch, reduktionistischen Thesen ist so löchrig wie ein Emmentaler Käse.

Nun aber zum heutigen Thema das wir als Märchen entlarven wollen.
PEAK Oil: Auf der Website http://www.peakoil.ch lässt sich viel darüber nachlesen, die Organisation wird von namhaften Schweizer Politikern unterstützt:

Dazu lässt sich zum Beispiel die orakelhaft anmutende Aussage nachlesen, dass „Peak Oil“ „irgendwann vor 2020 zu erwarten“ sei:

Auf Grund der Analyse weitgehend bekannter historischen Industriedaten der globalen Produktion und Entdeckungen sowie Schätzungen der zukünftigen Produktionsmengen ist ein globaler Peak irgendwann vor 2020 zu erwarten. Das konventionelle Erdöl hat gemäss der Internationalen Energie Agentur (IEA) den Peak Oil bereits im Jahre 2006 bei 70 Millionen Fass pro Tag erreicht. Derzeit wird versucht mit nicht-konventionellem Erdöl die Förderung weiter zu steigern.
Als konventionelles Erdöl bezeichnet man dasjenige, das leicht zu produzieren ist. Nicht inbegriffen ist das Erdöl in den polaren Regionen, das Tiefseeöl, bituminöses Erdöl in Sanden und Erdöl aus Schiefern, das als nicht-konventionelles Erdöl bezeichnet wird. Dieses Erdöl ist schwer und unter grösserem Energieaufwand zu fördern und deshalb weniger wirtschaftlich.

Da macht es sich jemand ganz einfach, die Definition von „konventionell“ ist halt auch so ne Sache. Aus Sicht der Pfahlbauern gab es auch keine Traktoren und somit hätten wir mit der gleichen Argumentationsmethode wie sie von den „Peak-Oiler“ verwendet wird, „Peak Getreide“ so etwa vor einigen Tausend Jahren erreicht. Da scheint jemand wirklich nicht zu begreifen, dass die kognitiven Fähigkeiten des Menschen immer wieder zeigten, dass neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu neuen „konventionellen Techniken“ führen und so die konventionelle Förderung mit dieser neuen Technik wieder weitergeht.

Hier ein Artikel welcher zeigt welche riesigen Energievorkommen alleine im Levante Becken im Mittelmeer gefunden wurden.
http://www.voltairenet.org/article174744.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s