Obama: Schulden führen zur Zahlungsfähigkeit!!

Wenn die Axel Springer AG nach der eigens verkündeten wirtschaftlichen Denkweise geführt wird, dann wird sie dieses Jahrzehnt wohl nicht mehr überleben. Der Präsident Barack Obama habe den neu konstituierten Kongress aufgefordert,

die Zahlungsunfähigkeit des Staates zu verhindern.

kann man auf der Website http://www.welt.de lesen. Danach wird Obama mit den folgenden Worten zitiert:

„Wenn der Kongress den USA die Möglichkeit verweigert, ihre Rechnungen pünktlich zu bezahlen, könnte das katastrophale Folgen für die gesamte Weltwirtschaft haben“

Rein buchhalterisch gesehen mag dies ja sogar noch stimmen. Was mich aber vor allem stört ist, dass Die Welt sich nicht mal bemüht zu erwähnen was die wirtschaftlichen Konsequenzen der ewigen Gelddruckerei sein werden. Es geht um nichts anderes als das völlig idiotische Wirtschaftsmodell von Maynard Keynes endlich als das zu bezeichnen was es eben ist: „Ein völlig idiotisches Modell, das nur noch von Witzfiguren wie „Hubschrauber“-Ben Bernanke“ und anderen Schaumschlägern angebetet wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s