Goldpreis: Der momentane Preiszerfall ist der beste Kaufgrund!

Welche Rolle spielten die Notenbanken beim jüngsten Gold-Rutsch? Eine entscheidende, so Gold-Analyst Thorsten Polleit. Sie spricht eher für als gegen das Gold.

Eine etwas andere Erklärung für den jüngsten Goldpreis-Einbruch liefert Thorsten Polleit: Der Chefökonom von Degussa Goldhandel setzt in einem speziellen Anlagekommentar den Fokus auf die Rolle der Zentralbanken.

Denn klar ist: Dass Zypern am vergangenen Freitag von EZB-Chef Mario Draghi vor die Wahl gestellt wurde, einen Teil seiner Goldreserven zu verkaufen, spielte eine wichtige Rolle in den Ereignissen. An den Märkten breitete sich danach die Sorge aus, auch andere Zentralbanken könnten zu Goldverkäufen schreiten.

Polleit stellt hier nun eine entscheidende Frage: Was wäre der Grund, falls die Zentralbanken tatsächlich beginnen sollten, ihre Goldreserven anzutasten?

Antwort: Dass die Zentralbanken an einem Punkt sind, wo sie dies tun müssen. Weil sie aus politischen und finanziellen Erwägungen keine andere Möglichkeit mehr haben, bevor die elektronische Notenpresse ungehemmt angeworfen werden muss.
Lesen Sie hier den ganzen Artikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s