Wie Obama’s Äusserungen immer mehr Hitler’s Aussagen ähneln

Die USA nähmen eine aussergewöhnliche Rolle in der Welt ein, so die Äusserungen des US-Präsidenten Barack Obama. Mit diesen Äusserungen belegt der US Präsident erneut, dass er die USA über jeden und alles stellt und die Welt als politische und wirtschaftliche Ressource für sich in Anspruch nimmt.

Wie soll man es den Chinesen, Russen, Japaner, Inder, Lateinamerikaner, Europäer u.a. unter diesen Voraussetzungen verübeln, dass sie mit einer gewissen Sorge und auch Aggression darauf reagieren, wenn ihnen recht direkt gesagt wird, sie seien Menschen zweiter Klasse?
Äußerungen dieser Art zerstören eine fragile Welt und gehören zur Kriegsrhetorik. „Rossijskaja Gaseta“ schrieb letzte Woche dass genau aus diesem Grund solche Phrasen inoffiziell verboten seien. Weiter Schrieb die Zeitung:

Der Zweite Weltkrieg entflammte zu einem Zeitpunkt, als Hitler von der außergewöhnlichen Rolle Deutschlands, der Aggression und Demütigung anderer Völker zu sprechen begann. Das war einer der Gründe für Hitlers Niederlage, obwohl er über die modernste Armee und Ressourcen verfügte. Nicht nur Nazi-Deutschland symbolisierte die Sackgasse der nationalistischen Politik. Österreich-Ungarn zerfiel, als der deutsche Teil von seiner außergewöhnlichen Rolle zu sprechen begann. Das Byzantinische Reich zerfiel, als die Griechen sich zu einem auserwählten Volk erklärten.

Die USA seien als Hegemonialmacht akzeptiert worden, solange sie von gemeinsamen Werten und Interessen sprachen.

Jetzt sieht die ganze Welt die doppelten Standards der USA. Washington spricht von Demokratie, hat jedoch eines der undemokratischsten und intransparentesten Wahlsysteme in der Welt. Die USA sprechen von Freiheit, haben jedoch Gefängnisse, die grausamer als der Gulag sind. Die Rechte der Homosexuellen werden verteidigt, aber Blut spenden dürfen sie nicht. Die USA sprechen von offenen Grenzen in der Welt, aber verschärfen ihre Einwanderungsgesetze. Die Weltordnung gerät aus ihren Fugen.

Die USA haben ihre Führungsrolle als moralische Instanz verloren. Obamas Äußerung ist ein weiterer Beweis dafür. Die USA sollten sich mit ihren eigenen Problemen beschäftigen, sich bescheiden verhalten und die Frage stellen, was sie jahrzehntelang falsch gemacht haben. Sie sollten ihre eigenen Fehler eingestehen statt sich mit ihrer vermeintlichen Dominanz zu brüsten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s