Libyen aus einem anderen Gesichtspunkt

Jahrzehntelang hatte Libyens Staatsführer Gaddafi die amerikanischen Bemühungen um eine Vorherrschaft in Afrika erfolgreich blockiert. Allen Destabilisierungsversuchen zum Trotz genoss Gaddafi in Afrika hohes Ansehen, nicht zuletzt aufgrund des einzigartigen Trinkwasserprojekts „Great-Man-Made-River“ oder der angestrebten afrikanischen Einheitswährung.
Als der vom US-Dollar unabhängige Gold-Dinar 2010 kurz vor der Einführung stand, begann in der westlichen Welt die anhaltende Medienkampagne gegen den „größenwahnsinnigen Tyrannen“.
Schnell entstand eine aufständische Oppositionsbewegung und im Sommer 2011 erhielten die ins Land strömenden Rebellen und Söldnertruppen Schützenhilfe durch die US-Luftwaffe mit ihren NATO-Verbündeten: Durch Luftangriffe mit seegestützten Marschflugkörpern auf libysche Städte wurden militärische Anlagen, Regierungsgebäude sowie wichtigste Infrastruktur des Landes gezielt zerstört. Gleichzeitig gewannen die US-finanzierten Rebellentruppen zunehmend die Kontrolle im Land und machten den sich auf der Flucht vor den Bombenangriffen befindenden Gaddafi in seiner Heimatstadt Sirte ausfindig. Ohne irgendeinen Gerichtsprozess wurde der bereits gestürzte Staatsführer misshandelt und regelrecht exekutiert, was die westlichen Medien schließlich als historischen „Sieg der Demokratie über den tyrannischen Machthaber“ feierten.
Gaddafi gilt für uns als Teufel in Person der sein Volk knechtete und jegliche Opposition mit brutaler Gewalt niederknüppelte. Hier ein Video darüber, welche Zustände in Libyen zu Zeiten Gaddafi’s wirklich herrschten.
Vergleichen Sie dies danach mit der heute in Lybien herrschenden Anarchie nach der „Nato-Befreiung“.
Einige Videos die zum Nachdenken anregen:

„Great man made river Libya“:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s