Die Hintergründe der Ukraine-Krise

Die westliche Medienberichterstattung ist klar und deutlich: Putin ist der Böse und der Aggressor den es zu bekämpfen gilt. Dass er den russischen Marinestützpunkt Sewastopol auf der ukrainischen Halbinsel Krim mit zahlreichen Soldaten absicherte wird als Beweis dafür bemüht. Was den wenigsten bewusst ist, auf der Krim befindet sich russische Militärausrüstung wie Zerstörer und Atom-U-Boote mit Nuklearwaffen. Es sollte eigentlich klar sein, dass durch den Sturz der Regierung in der Ukraine Russland gezwungen wurde, diese Militärausrüstung zu sichern und jede Möglichkeit auszuschliessen, dass sich jemand dieser Ausrüstung bemächtigt.

Der NATO geht es nur darum, das Militärbündnis auf die Ukraine zu erweitern und den russischen Marinehafen Sewastopol an sich zu reißen. Dieser ist – genau so wie der syrische Hafen Tartus – der Hauptpfeiler der russischen Marine, um russische Handelswege zu verteidigen. Die Drahtzieher der aktuellen Krim-Krise sind vor allem amerikanische Energie-Riesen, wie z.B. Noble Energy, deren Auftrag es ist, das Geschäftsfeld von Gazprom wieder zu verkleinern. Während die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton öffentlich Putin mit Hitler vergleicht, vergisst sie zu erwähnen, dass ausgerechnet ihr Mann, Bill Clinton, Lobbyist bei Noble Energy ist.

“In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt.” -Egon Bahr

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Hintergründe der Ukraine-Krise

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s