Der britische Botschafter Craig Murray: Grossbritannien ist ein Schurkenstaat

Der ehemalige britische Botschafter in Usbekistan, Craig Murray, erklärte in einer Rede in St. Andrews in Schottland, über die Ria Novosti am 28. August berichtete, daß das Vereinigte Königreich heutzutage ein Schurkenstaat sei und eine Gefahr für die ganze Welt darstelle.

„Die britische Regierung ist absolute unmoralisch. Sie kümmert sich nicht darum, wieviel Menschen sie im Ausland ermordet, wenn es nur ihre Interessen befördert.“ Jeder der am 18. September gegen die Unabhängigkeit Schottlands stimme, „unterstützt einen pathologischen Staat, der eine Gefahr für die Welt darstellt. Ein Schurkenstaat, der bereit ist, Kriege anzuzetteln, um einige wenige reich zu machen.“

Murray fuhr fort: „Als wir in den Irak einfielen, taten wir gegenüber den Vereinten Nationen das, was Hitler und Mussolini gegenüber dem Völkerbund machten… Schauen Sie auf Libyen, es ist heute ein Desaster. Wir haben das Land bombardiert. Die NATO-Bomben töteten 15.000 Menschen in Syrte. Darüber wurden Sie von BBC nie unterrichtet. Haben wir [dort] etwas verbessert? Nein!

Ich war zwanzig Jahre lang ein britischer Diplomat. Ich war immer stolz, ein Brite zu sein, und immer sehr patriotisch eingestellt. Nur sechs Monate, nachdem ich meinen Posten als Botschafter [in Usbekistan] angetreten hatte, mußte ich feststellen, daß wir und die Amerikaner Gefangene hierher verbrachten, um sie zu foltern. Einige wurden zu Tode gefoltert… Etwa zur selben Zeit – einen Monat später – überfielen wir den Irak, gegen den Willen des UN-Sicherheitsrates. Nicht nur ohne die Erlaubnis des Sicherheitsrates, sondern in dem vollen Bewußtsein, daß wir keine Mehrheit bekommen hätten, wenn wir den Sicherheitsrat hätten abstimmen lassen. Und ich bin mir sicher – schließlich war ich Chef der Abteilung im Außenministerium (Foreign and Commonwealth Office), die sich mit Massenvernichtungswaffen im Irak beschäftigte – ich weiß genau, das sie wußten, daß es keine dieser Waffen gab. Es war kein Versehen. Es war eine Lüge.“

Murray ist Mitglied der Organisation English for Independence, einer Gruppe von in England geborener Bürger Schottlands, die sich beim Referendum am 18. September 2014 für die schottische Unabhängigkeit einsetzen.

Quelle: Neue Solidaritaet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s