Ex-Top-Al-Qaida-Führer packt aus – ISIS arbeitet für die CIA

Der Ex-Al-Qaida-Kommandant Scheich Nabil Na’eem berichtete gegenüber dem arabischen TV-Sender „Arab TV“, dass alle al-Qaida-Einheiten inklusive der ISIS für die CIA arbeiten. Diese Gruppen sind demnach die erste Stoßtruppe der USA in der Region. Sie sollen der US-Regierung den Weg ebnen und so teure Bodentruppen sparen. Demnach geht es um die Zersplitterung der gesamten Region, um die Herstellung von dauerhaftem Bürgerkrieg und Chaos, sowie um permanenten Terror – wie etwa in Somalia, Libyen, Irak und Syrien.

http://www.kla.tv/4283

Bericht von Klagemauer TV:
Heute begrüße ich Sie, liebe Zuschauer, herzlich aus dem Studio Mannheim zu einer weiteren Berichtserstattung von Kla-TV aus dem Blickwinkel der Gegenstimme. Saddam Hussein war langjähriger Verbündeter der USA im Kampf gegen den Iran. Nachdem er seine Mission erfüllt hatte, drehte plötzlich der Wind. Medial inszeniert wurde er als Massenmörder hingestellt. Er sei eine Bedrohung für die eigene Bevölkerung und auch für die ganze zivilisierte Welt. Ruhmreich rettete uns die USA vor dem Untergang – und hinterließ ein Riesenchaos. Osama bin Laden, Anführer von al-Qaida, wurde viele Jahre durch die USA unterstützt, denn er kämpfte von Afghanistan aus gegen Russland. Als man ihn nicht mehr brauchte, machte man ihn am 11.9.2001 zum Schreckgespenst für die ganze Welt. Schlüssel dafür war das selbstinszenierte Attentat auf die Zwillingstürme. Dank der Tötung von bin Laden und der Zerbombung Afghanistans durch US-Truppen sind wir nun diesbezüglich in Sicherheit. IS-Kämpfer waren bisher willkommene Partner im Kampf gegen die Regierung Assads in Syrien. Als dieser Krieg ins Stocken geriet, konnte der IS anderweitig „eingesetzt“ werden, wie beim Massenmord an den Jesiden, eine kurdisch religiöse Minderheit, im Nordirak. Unüberhörbar hallte der Hilferuf der Angehörigen durch Europa und bietet nun die perfekte Rechtfertigung für das erneute Eingreifen der USA im Nahen Osten. Wann merken wir, dass diese moderne Art der Kriegsführung von der selbsternannten Weltpolizei überall auf der Welt praktiziert wird – so zum Beispiel auch in der Ukraine? In diesem Zusammenhang möchten wir Ihnen, liebe Zuschauer, nun noch über einen Beitrag im arabischen TV-Sender „Arab-TV“ berichten: Der Ex-Al-Qaida-Kommandant Scheich Nabil Na’eem berichtete gegenüber dem arabischen TV-Sender „Arab TV“, dass alle al-Qaida-Einheiten inklusive der ISIS für die CIA arbeiten. Diese Gruppen sind demnach die erste Stoßtruppe der USA in der Region. Sie sollen der US-Regierung den Weg ebnen und so teure Bodentruppen sparen. Demnach geht es um die Zersplitterung der gesamten Region, um die Herstellung von dauerhaftem Bürgerkrieg und Chaos, sowie um permanenten Terror – wie etwa in Somalia, Libyen, Irak und Syrien. So sind diese Staaten leichter zu beeinflussen und zu kontrollieren – den Rest übernehmen dann Geheimdienste wie die CIA. Angesichts dieser Aussagen sollten wir beobachten, was hinter dem in den Medien groß angekündigtem Vorgehen der USA gegen ISIS wirklich steckt. Wer immer wieder lügt, dem glaubt man besser nicht! Deshalb behalten sie mit uns diese Zusammenhänge im Auge und stoppen auch Sie diese Kriegstreiberei, indem Sie aktiv mithelfen unsere unzensierten Nachrichten zu verbreiten. Und nun noch ein arabisches Sprichwort zum Nachdenken : Der Wolf verändert sein Fell, nicht seine Natur. Auf Wiedersehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s